Flüchtlinge in Wittenberge

 

"Herzlich willkommen in der Prignitz" ist ein Film über verschiedene Willkommensinitiativen, Ehrenamtler und Bürger des Landkreises Prignitz, die Flüchtlinge und Migranten in unserer Region willkommen heißen.
 

asyl

 
Asyl ist ein Grundrecht

Flüchtlinge und Asylsuchende sind Menschen, die aus ihrer Heimat vor Krieg, Gewalt, Verfolgung oder Not fliehen mussten.

Nach Artikel 16a des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland genießen politisch Verfolgte Asyl. Das Asylrecht wird in Deutschland nicht nur - wie in vielen anderen Staaten - auf Grund der völkerrechtlichen Verpflichtung aus der Genfer Flüchtlingskonvention von 1951 gewährt, sondern hat als Grundrecht Verfassungsrang.

 

Zahlen für die Stadt Wittenberge

1213 Zuwanderer lebten mit Stand 30.11.2017 in Wittenberge, darunter sind 136 EU –Bürger.

 

Anlauf- und Beratungsstelle für Flüchtlinge

 

"Wir wollen den Flüchtlingen helfen, sich bei uns besser zurecht zu finden, ihr neues Leben zu organisieren.“ (Waltraud Neumann, Leiterin des Hauptamtes der Stadt Wittenberge, Marina Hebes, Flüchtlingskoordinatorin)

 

Seit 1. Februar 2016 gibt es im Bürgerzentrum eine Anlaufstelle für Flüchtlinge.

 

Dieses Angebot richtet sich an Flüchtlinge, die bleibeberechtigt sind.

 

Aufgaben:

  • Beratung und Unterstützung z. B. bei Arbeitssuche, Wohnungssuche, Arztbesuchen Deutsch lernen usw.
  • Koordiniation von freiwilligem Engagement
  • Hilfe bei der Annahme und Weitergabe von Spenden

 

Anschrift:

Bürgerzentrum

Bürgermeister-Jahn-Straße 21

19322 Wittenberge

Telefon: 03877 564226-33

E-Mail:

 

Sprechzeiten:

Montag – Donnerstag 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Freitag 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

 

Bürgeranfragen zum Thema Asyl und Flüchtlinge

Stadt Wittenberge

Frau Marina Hebes

Telefon 03877 951-241

E-Mail:

 

 

Diese Träger bieten Hilfe bei der Integration von Zuwanderern an.

 

Mehr zum Thema Asyl in der Prignitz: http://www.landkreis-prignitz.de

 

[Hier] gelangen Sie zum Flüchtlings-Hilfe-Portal HelpTo im Landkreis Prignitz.